Events bei avisec AG

Das war das ESAF 2019

Das Eidgenössische Schwing- und Älperfest (ESAF) 2019 ist Geschichte. Grosse Emotionen und spannende Wettkämpfe prägten den Sportanlass in Zug. Nach einem intensiven Wochenende lohnt es sich, das ganze Geschehen noch einmal Revue passieren zu lassen – am besten mit dem Zeitraffer von Yellow.

Hunderttausende Besucherinnen und Besucher haben vergangenes Wochenende in Zug spannende Kämpfe im Sägemehl verfolgt, sich an diversen Essensständen verpflegt und bis in die Nacht hinein gefeiert. Die Schwinger haben sich im Sägemehl nichts geschenkt. Strahlender Sieger ist Stucki Christian.
schauen wir auf zwei ereignisvolle Tage zurück. Yellow zeigt das ganze ESAF im Zeitraffer.

Bis zu 450’000 Personen erwartet am Eidgenössischen Schwingfest

Am 23. August beginnt das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug. Das OK rechnet mit bis zu 450’000 Besucherinnen und Besucher. Mittendrin ist auch eine Yellow-Webcam. Sie dokumentiert den Aufbau der weltweit grössten temporären Tribüne.

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug rückt immer näher. Ab dem 23. August messen sich die besten Schwinger der Schweiz im Sägemehl. Bisher ging das OK davon aus, dass ungefähr 350’000 Besucherinnen und Besucher teilnehmen werden. Nun korrigiert Regierungsrat und OK-Präsident Heinz Tännler gegenüber der Luzerner Zeitung die Zahl nach oben: «Bei schönem Wetter rechnen wir sogar mit eher mehr Gästen.» Bis zu 450’000 Gäste könnten den Platz und die Infrastruktur nutzen, ohne dass Komplikationen oder gefährliche Situationen entstünden. Das Festgelände erstreckt sich über eine Fläche von 1,5 Hektaren.

Tausende Helfer

Um einen reibungslosen Ablauf des Festes zu garantieren, stehen mehrere tausend Helferinnen und Helfer im Einsatz. Sie sorgen dafür, dass der grösste Sportanlass der Schweiz ein voller Erfolg wird und die Sportler sich auf den Wettkampf konzentrieren können. Vom 23. bis zum 26. August kämpfen 276 Schwinger auf sieben Sägemehlringen um die Schwingerkrone.

Aufbau der Weltrekord-Arena

Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest ist ein Anlass der Superlative. Nicht nur ist es der grösste Sportanlass der Schweiz, es bricht auch einen Weltrekord: Für das Fest wird die grösste temporäre Tribüne der Welt aufgebaut. Die Schwing-Arena fasst 56’000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Die Yellow-Webcam dokumentiert den ganzen Auf- und Abbau der Arena.

avisec-Team in luftiger Höhe

«Wahnsinn!», «Wow, so cool», «Können wir noch einmal?», so tönte es Ende Mai auf dem Landeplatz für Gleitschirmpiloten in Walenstadt. Acht Augenpaare glänzten um die Wette und die Personen dahinter schütteten eine Unmenge an Glückshormonen aus. Was ist passiert?

Das avisec-Team hat im Rahmen eines Teamevents einen Tandem-Gleitschirmflug absolviert. Mit 30 km/h flogen erfahrene Piloten die Teammitglieder über den Walensee – inklusive atemberaubender Aussicht auf die Churfirsten.

Zusammen die Angst überwunden

So entspannt wie bei der Landung war das avisec-Team allerdings nicht immer. Ein paar schwitzige Hände oder nervöse Blicke Richtung Himmel waren auf dem Weg zum Startplatz unschwer zu erkennen. Und doch: Alle acht Mitarbeitenden haben ihre Ängste überwunden und das Flug-Abenteuer gewagt. Die Aussicht war Belohnung genug für die angespannten Nerven.

Die Erlebnisse in luftiger Höhe diskutierten die Mitarbeitenden danach rege bei einem Apéro am See und einem anschliessenden Nachtessen. Möglich gemacht hat dieser Ausflug die Firma Dell. Diese hat einen Voucher verschenkt, welcher an avisec ging. Wir bedanken uns herzlich!

500-facher Dank an unsere Kunden

Wir feiern den 500. Kunden. Innerhalb weniger Jahre sind wir stark gewachsen und blicken auf eine intensive Zeit zurück.

In den vergangenen Jahren durften wir grosse und kleine Projekte unterstützen. Wir haben Webcams, Staukameras und Personenzähler installiert und Lösungen zur automatisierten Nummernschilderkennung und Video-Security präsentiert.

Unsere Kunden sind so vielfältig wie ihre Bedürfnisse: Ob Industrie, Verwaltung oder Versicherungs-Branche – wir haben für alle die passende Lösung gefunden. Wir durften das Unspunnen-Fest, den Gubrist-Tunnel und den Bau des Spitals Rohrschach dokumentieren. Jedes Projekt war eine Herausforderung, jeder Kunde einzigartig.

Wir durften 500 Mal
… das Vertrauen eines Kunden erarbeiten.
… individuell beraten.
… einzigartige Lösungen entwickeln.
… die Sicherheit verbessern.

Wir sagen 500 Mal Danke!

avisec feiert 500. Kunden

avisec gratuliert

Das avisec Team gratuliert Benedict Häfeli zur bestandenen praktischen Prüfung der WISS Informatiklehre EFZ, Fachrichtung Applikationsentwicklung.