Outdoor IP-Kamera Vorschau

Die beste IP-Kamera? Übersicht (1/3)

In dieser Artikelserie gehen wir auf verschiedene Merkmale von IP-Kameras ein. Dies ist der erste Artikel der Serie.

 

 

Übersicht IP-KamerasOutdoor IP Kamera

IP-Kameras sind heute aus der Videoüberwachung kaum mehr wegzudenken. Lange Zeit waren IP-Kameras wegen ihrer hohen Auflösung gesucht, doch hatten sie Mängel in Bezug auf Lichtempfindlichkeit, Bildrauschen oder Speicherbedarf. Vermehrt stellen wir fest, dass diese Schwächen durch neue Sensoren und Bildverarbeitungstechniken kompensiert oder ganz eliminiert werden.

 

Die Bilder einiger IP-Kameras sind derart hervorragend, dass lediglich der starke Preiszerfall der CCTV Kameras noch gegen ihren Einsatz sprechen könnte. Mehr Megapixel heisst aber nicht zwingend, dass die Kamera ein besseres Bild liefert. Oft bieten mehr Pixel, bei schlechten Lichtverhältnissen, keine merkliche Verbesserung der Bildqualität. Häufig sogar wird bei schlechtem Licht, durch mehr Pixel die Erkennbarkeit herunter gesetzt.

 

Kameratests zeigen, dass man für Aufnahmen mit bis zu 25 Bildern pro Sekunde hervorragende IP-Kameras im Segment zwischen HD720 und 3 Megapixel findet. Mit dem Entscheid Überwachungskameras einzusetzen sind zahlreiche Überlegungen verbunden. Die nachfolgenden Tipps liefern wertvolle Entscheidungsgrundlagen für die Wahl der optimalen IP-Kamera.

 

Im nächsten Artikel gehen wir auf verschiedene Technologien und Kategorien von IP-Cameras ein. Wir bleiben dran – und Sie hoffentlich auch!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.