montage_stechelberg_webcam

Hinter den Kulissen: Einblicke in die Kamera-Montage

Luftige Höhen, eisige Temperaturen oder monsunartiger Regen: Unsere Webcams halten extremen Bedingungen stand. Genau diese extremen Bedingungen bewältigen auch die Experten von Yellow. Bei jeder Webcam-Montage warten neue Herausforderungen auf sie.

Der idyllische Ort Stechelberg liegt mitten im Berner Oberland. Umgeben von Berggipfeln und Wasserfällen eignet er sich optimal, um mit einer Yellow-Webcam die wunderbare Natur einzufangen. Damit das ganze Bergpanorama optimal zur Geltung kommt, installiert das Yellow-Team die Webcam unter dem Dach eines mehrstöckigen Hauses.

Einsatz in luftiger Höhe

Um die Yellow-Webcam sicher unter dem Dach zu montieren, greift das Yellow-Team auf eine Hubarbeitsbühne zurück. Ein erfahrener Techniker steigt auf die Bühne, fährt nach oben und installiert mit geübten Handgriffen die gewünschte Webcam. Bereits nach kurzer Zeit ist die Webcam einsatzbereit und die Hubarbeitsbühne fährt wieder davon. «Es gibt fast keinen Ort, an dem wir keine Yellow-Webcam montieren können. Dank ganz verschiedenen Montage-Arten sind wir sehr flexibel», sagt Daniel Bärtschi, Geschäftsführer.

Sehr praktisch: Fernsteuerung der Webcam

Ist die Webcam montiert, testen die Yellow-Techniker alle Funktionen der Kamera und stellen diese korrekt ein. Danach kann Yellow die Kamera jederzeit nach den Wünschen des Kunden per Fernsteuerung anpassen. Dies hat den grossen Vorteil, dass das Webcam-Gehäuse nicht mehr geöffnet werden muss bei Änderungen. Somit bleibt die Anfahrt zur Webcam erspart und Anpassungen können rasch vorgenommen werden.

Bergpanorama als Belohnung

Bei der Montage der Yellow-Webcam in Stechelberg verlief alles problemlos und die Bergliebhaber erfreuen sich am atemberaubenden Panorama. Dieses können sie nun auch von zu Hause aus geniessen. Und auch Daniel Bärtschi ist zufrieden mit der neuen Tourismus-Webcam: «Wir freuen uns natürlich auch, wenn wir die wunderbaren Bilder unserer Webcams sehen dürfen.»

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.