Nummernschilder bei Nacht (3/5): Einstellungen und Montage der Kamera

In dieser Artikel-Serie über das Erkennen von Auto-Kennzeichen bei Dunkelheit haben wir die Ausgangslage mit Lösungsansatz beschrieben, sowie empfohlene Geräte. Heute zeigen wir, was bei der Einstellung und Montage der Kamera zu beachten ist.

IP Camera SettingsEinstellungen der Kamera

  • Auflösung: 1600×1200, 24FPS, Shutter: ca. 2ms, Nachtmodus schwarz/weiss einstellen.
  • Je kürzer die Verschlusszeit, desto schärfer die Bilder. Je nach Montagestandort und Geschwindigkeit der Fahrzeuge ist empfohlen den Shutter auf 1-5ms zu stellen.
  • Mit dem Objektiv so nah wie möglich heran zoomen.
  • Je mehr Pixel pro Meter desto deutlicher die Details. Empfohlen: > 150 Pixel pro Meter

Montage der Kamera

Kamera so nah wie möglich an der Strasse oder zur Achse der Fahrtrichtung montieren. Kamera in ca. 4m Höhe mit einem flachen Winkel von 10° bis 20° zum Nummernschild befestigen. Je kürzer die Distanz zur Erkennungsebene desto besser werden Aufnahmen. Bei schnell fahrenden Fahrzeugen ist Abstand von ca. 25 bis 40 Meter zwischen Kamera und Detektionsebene einzuplanen. Ein idealer Standort ermöglicht das Nummernschild möglichst lange im Bild zu sehen.

Wichtig: Objektiv bei Nacht scharf stellen

Das Objektiv muss zwingend bei Nacht unter Infrarot-Licht scharfgestellt werden. Dazu stellt man den IR LED Scheinwerfer auf Vollleistung. Ein abgestelltes Fahrzeug an der entsprechenden Position erleichtert das Justieren der Kamera und Scheinwerfer. Zunächst richtet man die gesamte LED Lichtleistung auf das Nummernschild. Mithilfe eines Monitors richtet man den Lichtkegel auf den entsprechenden Punkt. Idealerweise verfügt der IR LED Scheinwerfer über zwei getrennte Scheinwerfer, so kann jeder Scheinwerfer unabhängig auf die jeweilige Fahrspur gerichtet werden. Zuletzt stellt man das Bild vollständig scharf.

Im nächsten Teil dieser Serie beschreiben wir den Infrarot-Passfilter, der für diese Lösung zum Einsatz kommt. Später geht es dann um den Infrarot-Scheinwerfer und was bei der Montage dessen beachtet werden muss.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere neuen Artikel abonnieren, um bei Erscheinen informiert zu werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.